Archiv 2015

Einladung Abteilungsversammlung 2016

Der Abteilungsvorstand lädt zur Abteilungsversammlung ein:

 

Termin: 14.01.2016

 

Zeit: 18:00 Uhr

 

Ort: GS Lüneburger Damm, Große Halle (Da wo wir momentan Trainieren.)

 

Eingeladen sind alle Mitglieder der Leichtathletik-Abteilung und deren Eltern. Gastmitglieder (beispielsweise im Rahmen der Schulkooperation) sind eingeladen, teilzunehmen, haben aber kein Stimmrecht.

 

Themen:

1.       Begrüßung
2.
       Bericht des Vorstandes
3.
       Bericht des Kassenwartes
4.
       Verschiedenen

     a. Wettkämpfe 2015

 

Anträge zum Punkt Verschiedenes spätestens 10.01.14 per Mail an leichtathletik@psv-hannover.de zu senden oder beim Training schriftlich abzugeben.

 

Außerhalb des Protokolls: Wie in jedem Jahr darf/muss ich darauf aufmerksam machen, dass die Abteilungsversammlungen dazu da sind, Euer Training (das Training Ihrer Kinder) zu gestalten. Beispielsweise dadurch, dass der Abteilungsvorstand die Trainer benennt oder abberuft. Es ist wünschenswert, dass die Beteiligung insbesondere der interessierten Eltern (vor allem die uns noch nicht so gut kennen) deutlich höher ausfällt als im letzten Jahr.

 

 

Schöne Grüße

 

Der Vorstand

Trainingsfreizeit Celle 2015

Es war mal wieder so weit. Vom 16.-18.10. rief uns die Weltstadt Celle mit ihrer komfortablen Jugendherberge und einer großen Halle, in welcher ein intensives Training, jedoch natürlich auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen sollten.

Nach einem kurzen Warmlaufen vom Bahnhof zur Herberge richteten wir uns in den gemütlichen Zimmern ein und gingen den ersten Abend nach einem für die meisten von uns langen Schul-/Arbeits-/Unitag erstmal ruhig an. Zur abendlichen Beschäftigung gab es nach dem reichhaltigen Essen - über das üppige Gemüseangebot reden wir nicht - einen Billard-, sowie Krökeltisch, einen extra Tischtennisraum...aber auch den Getränkeautomaten mit allerlei Auswahl.

Nachdem auch die letzten Nachzügler eingetroffen waren, ging es in die große Halle. Dort ging es gleich klassisch los mit einem von Yanneck strukturierten Training, von der Aufwärmeinheit, bis Kraftzirkel und Ausdauer, aber auch Lockerungsübungen und Spiele kamen nicht zu kurz. Soweit ersichtlich kamen alle gut ins Schwitzen und hatten dennoch sehr viel Spaß. Am Abend ging es dann nach Abstimmung zur freien Verfügung weiter mit Spiel, Spaß und mitgebrachten Naschereien...

Unser Abreisetag begann mit einer kleinen Wanderung durch Celles Altstadt zum Schwimmbad. Dort vergnügten wir uns mit den großen Rutschen. aber auch die Muskeln ließen sich im warmen Thermalbecken gut entspannen, womit wir alle halbwegs erholt die Rückreise antreten konnten. 

Wir freuen uns über eure zahlreiche Teilnahme und sind schon gespannt auf nächstes Jahr !

 

Euer Abteilungsvorstand

 

Mitternachtsgrillen

Kaum näherten sich die Sommerferien war es mal wieder Zeit für das Mitternachtsgrillen. Mit Zelten bepackt gingen wir in den Abendstunden ins Annabad. Während die letzten Gäste gingen, hat Olli uns mit allerlei vom Grill verköstigt. Kurz vorm Platzen hieß es für uns nicht Beine hochlegen, sondern ab in den Wald, wo wir in der Dunkelheit ein, zwei oder auch drei Runden Capture the Flag gespielt haben. Anschließend konnten wir endlich unsere Beine hochlegen. 

 

Bezirksmeister

Kaum wurde Nico auf der 500m-Strecke Bezirksmeister, legte er auf der 800m-Strecke nach. Am 31.05. trat er in Schöningen an und war nach nur 2:22,23 Minuten fertig. Damit stellte er übrigens nicht nur einen neuen Kreisrekord auf sondern führt auch seitdem auch die NLV Bestenliste auf der Strecke an.


Aber das hatten wir ja auch nicht anders erwartet.


Herzlichen Glückwunsch. Nico, und immer weiter so!

Aegidiuslauf

Auch dieses Jahr sind wir wieder beim Aegidiuslauf (auf)gelaufen. Tim, Tobias, Noah, Nils und Oliver haben sich angestrengt und wurden nicht nur sportlich sehr gefordert – aber obwohl das Anziehen der T-Shirts anfangs erhebliche (und vor allem unerwartete) Schwierigkeiten bereitete (das werden wir demnächst im Training wohl etwas üben müssen), kamen alle nicht nur sicher ins Ziel, sondern gehörten sogar zum schnellsten Drittel.

Bezirksmeister!!!

Vergangenen Samstag lief Nico bei der Bezirksmeisterschaft der U14 in Altenau die 5000er Strecke mit.

Um es kurz und knapp zu sagen: doppelter Bezirksmeister

Nicht nur mit seiner einzel Zeit  19:35min

als auch mit der Mannschaft 58:27 min (Kreisrekord)


Da bleibt uns nur noch eins zu sagen: Glückwunsch und immer weiter so.

Abteilungsversammlung

So gut besucht wie selten zuvor begannen wir am 15.01. um 18:00 Uhr die Abteilungsversammlung.

 

Es war rechtzeitig per Veröffentlichung in den Vereinsnachrichten, Mitteilung per eMail und persönliche Ansprache eingeladen worden, so dass die Versammlung mit 53 stimmberechtigten TeilnehmerInnen abgehalten werden konnte.

 

Top 1: Bericht des Vorstandes

 

Daniel berichtete aus dem Vorjahr. Die Berichte decken sich in weiten Teilen mit den Inhalten der Homepage, so dass sie hier nicht wiedergegeben werden sollen. Die Ereignisse des letzten Jahres kann man unter www.leichtathletik-in-hannover.de/neuigkeiten/archiv-2014 nachlesen.

 

Besonders hervorzuheben ist, dass mit dem 18./19.07.15 bereits der Termin für das Mitternachtsgrillen 2015 steht.

 

Top 2: Bericht des Kassenwartes

 

Alexander legte die Kassenbewegungen des Jahres dar. Die einzelnen Zahlen an dieser Stelle auszuführen, würde zu weit führen. Insofern sei nur zusammenfassend gesagt, dass die Abteilung in 2014 gut gewirtschaftet hat. Die Einnahmen aus dem Abteilungsetat, den Spenden und öffentlichen Zuschüssen wurden für die Trainer, für Startgelder, Aus- und Fortbildungen und Veranstaltungen (Mitternachtsgrillen und *C*elle) investiert. 

 

Letzten Endes gingen wir mit einem leichten Plus ins nächste Jahr.

 

Für die Abteilungsmitglieder bestand im Vorfeld der Versammlung die Möglichkeit, Einsicht in die Buchungsbelege zu nehmen. Von diesem Angebot wurde kein Gebrauch gemacht, so dass man davon ausgehen konnte, dass sie der Arbeit des Kassenwartes vertrauten.

 

Top 3: Entlastung

 

Der Vorstand wurde von der Abteilung entlastet.

 

Die Entlastung des 1. und 2. Vorsitzenden erfolgte mit 44 Ja-Stimmen und 9 Enthaltungen.

 

Der Kassenwart wurde mit 51 Ja-Stimmen und 3 Enthaltungen entlastet.

 

Top 4: Neuwahlen

 

Turnusgemäß stand die Wahl des 1. Vorsitzenden an. Daniel trat nicht mehr an. Als Kandidat hatte Moritz sich aufstellen lassen und wurde einstimmig gewählt.

 

Ebenfalls turnusgemäß stand die Neuwahl des Kassenwartes an. Alexander trat nicht mehr an. Ein neuer Kandidat wurde nicht gefunden.

 

Die Abteilung beschloss, dass Alexander das Amt kommissarisch weiterführt. Es werden in der Abteilung Gespräche mit geeigneten Kandidaten geführt. Bei Interesse können diese ohne eine weitere Abstimmung der Abteilung durch den Vorstand bestellt werden. Der Entschluss fiel mit 52 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung.

 

Da Moritz zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde, war sein bisheriger Posten als 2. Vorsitzender vakant geworden. Als Kandidat meldete sich Yanneck und wird einstimmig bestätigt.

 

Top 5: Verschiedenes

 

Wettkämpfe:

 

Die Wettkampfbeteiligung im letzten Jahr war ... mau. Alexander wünschte sich für 2015 eine deutliche Steigerung. Wettkämpfe werden auf der Homepage im Bereich Termine bekannt gegeben und im Training angesprochen.

 

Es besteht die Möglichkeit, sich nach Absprache am Vereinsgelände zu treffen und von dort in Fahrgemeinschaften zu Wettkämpfen zu fahren.

 

Trainingsgruppen:

 

2014 wurden die Trainingsgruppen neu aufgeteilt, um eine Entlastung der überlaufenen G2 zu erreichen. Dieses Ziel konnte nicht erfüllt werden. Die G3 -- als Entlastungsgruppe geplant -- dient interessierten TeilnehmerInnen eher dazu, neben der G2 eine zusätzliche Trainingseinheit zu absolvieren. So erreicht die Gruppe zwar eine Differenzierung, nicht aber eine Entlastung der immer noch überfüllten G2.

 

Die Frage, ob dies für die Gruppen überhaupt ein Problem darstellt, wurde von der Abteilung verneint. Mit 50 Ja-Stimmen (1 Nein, 2 Enthaltungen) wurde beschlossen, die Gruppenstruktur unverändert weiterzuführen.

 

Generationenwechsel

 

Alexander informierte die Versammlung, dass er das Training noch bis zu den Osterferien weiterführen wird und den Staffelstab dann an Yanneck weitergibt. Yanneck hat im letzten Jahr seine C-Lizenz erlangt und eine langjährige Erfahrung mit dem Training der Gruppen. Er war in den letzten Jahren schon als Vertretung für Alexander unterwegs, so dass dieser ihm "seine" Gruppen guten Mutes überlassen kann.

 

Alexander wird weiterhin als Vertretung zur Verfügung stehen und -- sofern seitens der Teilnehmer das Interesse da ist -- auch Montags das Krafttraining weiterführen. Zukünftig wird es so sein, dass die Termine für den Folgemonat immer zum letzten Training des Monats bekannt gegeben werden und die Teilnehmer sich bei Interesse anmelden können.

 

Moritz schloss die Abteilungsversammlung um 18:50 Uhr.